Smahan Rahimi

Heilpraktikerin

HPU (Hämopyrrollactamie) und KPU (Kryptopyrrolurie)

Die Stoffwechselstörung HPU bzw. KPU ist eine Störung der Häm-Synthese und führt unter anderem zu einer erhöhten Ausscheidung von Pyrrolen, was wiederum zu Verlusten an Mikronährstoffen (vor allem B6, Zink, Mangan etc.) führt , da sich diese an die Pyrrole binden und über den Urin ausgeschieden werden. Da Menschen die unter dieser Stoffwechselstörung leiden, auch schlecht Entgiften ( Mangel an Cytochrom P450 in der Leber ) können, kommt es zu sehr vielen negativen körperlichen und psychischen Störungen, es kann sogar zu Schwächung der Mitochondrien ( Mangel an Cytochrom C) führen. Mitochondrien sind die Kraftwerke in unseren Zellen, die die wichtige Aufgabe haben, aus Nährstoffe Energie bereit zu stellen. Auch ist die Bildung von Hämoglobin gestört, Teil unserer roten Blutkörperchen, und dadurch ein verminderter Transport von Sauerstoff im Blut. HPU/KPU Patientinnen leiden oft an chronischer Erschöpfung und sind psychisch wenig belastbar.

Hormonelle Beschwerden bei HPU/KPU

  • Zyklusstörungen
  • PMS
  • Polycystische Ovarien
  • Endometriose
  • Keine Libido
  • Unerfüllter Kinderwunsch
  • Etc.

Allgemeine Beschwerden

  • blasses Gesicht
  • Nägel mit weißen Flecken
  • Übelkeit am morgen
  • Erschöpfung
  • Anämie (Blutarmut)
  • keine Erinnerung an Träume
  • Stress wird schlecht vertragen
  • schlechtes Kurzzeitgedächtnis
  • Licht- und Geräusch-Überempfindlichkeit
  • Unterzuckerung (Hypoglykämien)
  • Reizdarm
  • Allergien und Nahrungsmittelunverträglichkeiten

Beteiligung der HPU/KPU bei folgenden Krankheitsbildern

  • Schilddrüsenüber- und Unterfunktion
  • Ängste, Panikstörungen
  • Süchte
  • Autismus
  • Psychosen
  • Gelenkbeschwerden und Bandscheibenerkrankungen
  • Hashimoto -Thyreoiditis

Schwermetallbelastung und HPU-KPU – eine sehr schlechte Kombination

Schwermetalle sind dafür bekannt, dass sie Gendefekte verursachen können. Sie können daher an der Entstehung von HPU bzw. KPU beteiligt sein. Umgekehrt führt KPU durch eine schwache eigne Entgiftungsleistung zur Anhäufung von Toxinen und Schwermetalle im Körper. So blockieren Schwermetalle und KPU gemeinsam die Entgiftung.

HPU bzw. KPU Test

Eine Kryptopyrrolurie kann durch einen einfachen, kostengünstigen Urintest erkannt werden Therapie der HPU/KPU

In der Praxis ist es entscheidend ist eine eindeutige Diagnostik von HPU bzw. KPU durchzuführen und eine gezielte Mikronährstoff - und Entgiftungstherapie durchzuführen.


Smahan Rahimi - Heilpraktikerin & Ernährungsberaterin - Eschersheimer Landstrasse 9 - 60322 Frankfurt Datenschutz